Keine Zusammenarbeit mit Jürgen Hösl-Daum und der DSU im Görlitzer Stadtrat

Diese Website existiert in dieser Form nicht mehr. Relevante Infos befinden sich jetzt auf KRASS-OST.blog.com


Verhaftung verhinderte Hösls Abenteuerspiele
Sächsische Zeitung 19.07.2005 // Published at 19.07.2005 - 12:06:43
DSU-Stadtrat Hösl-Daum wollte neben der illegalen Plakataktion 2004 in Polen offenbar Geländeübungen durchführen.

Hösl-Daum: „Keine Angst vor Prozess“
SZ vom 14.05.2005; Von Cornelia Sommerfeld // Published at 14.05.2005 - 08:22:30
Plakat-Aktion. Stadtrat Hösl-Daum (DSU) ersucht für einen möglichen Strafprozess in Polen weiter Hilfe und Spenden von Vertriebenen.

Görlitz: OB will gegen Stadtrat Hösl-Daum vorgehen
Sächsische Zeitung (Görlitz), Samstag, 2. April 2005, Von Peter Chemnitz // Published at 02.04.2005 - 07:48:57
Missbrauch. Persönliche Rundbriefe hat der DSU-Stadtrat Jürgen Hösl-Daum mit dem Görlitzer Stadtwappen versehen.

Jelenia Góra: Prozess wegen revanchistischen Plakaten
Published at 11.02.2005 - 11:46:57
In Kürze wird vor dem Kreisgericht im polnischen Jelenia Góra der Prozess gegen den Görlitzer DSU-Stadtrat Jürgen Hösl-Daum beginnen. Dieser war mit zwei weiteren Neonazis aus Zittau und Oybin beim Kleben revanchistischer Plakate Mitte Juli 2004 im polnischen Boleslawiec festgenommen worden.

Bilder vom dsu-stoppen Donnerstag
dsu-stoppen.de.vu // Published at 29.08.2004 - 17:12:28
Etwa 80 junge Leute protestierten am 26.08.2004, anlässlich der Vereidigung von Jürgen Hösl-Daum im Görlitzer Städtrat. Weiterhin forderten sie die anderen Stadträte auf, etwas gegen das braune treiben zu unternehmen.

Görlitz: Auftakt mit Protest gegen Hösl
Sächsische Zeitung, Görlitz, Freitag, 27. August 2004, Von Cornelia Sommerfeld und Frank Seibel // Published at 28.08.2004 - 17:25:17
Mit einer friedlichen und ruhigen Demonstration gegen den DSU-Abgeordneten Jürgen Hösl-Daum hat gestern Nachmittag die fünfjährige Wahlperiode des neuen Stadtrats begonnen. Etwa 70 junge Leute protestierten zunächst vor dem Rathaus, dann mit Transparenten im Sitzungssaal. Oberbürgermeister Rolf Karbaum (parteilos) ließ sie gewähren und bedankte sich hinterher ausdrücklich bei den Demonstranten � für die klare Stellungnahme gegen Hösl-Daums revisionistische Aktivitäten in Polen und für das ruhige Verhalten. Lediglich als der OB den Name des neuen Abgeordneten laut aufrief, waren Buh-Rufe laut geworden.

Przeciwko skrajnie – prawicowym politykom w Radzie Miasta Görlitz
Published at 22.08.2004 - 13:18:15
Dnia 1. maja 2004 roku tysiące ludzi z Polski, Czech i Niemiec świętowało rozszerzenie Unii Europejskiej o 10 nowych państw członkowskich. Jeszcze przed uroczystościami w Goerlitz, Zittau jak i w większości miast polskich została przeprowadzona akcja opozycyjna w formie rozprowadzania plakatów i ulotek prezentujących przeciwne stanowisko niektórych obywateli.

Dummheit verjährt nicht
Jungle World, Nummer 34 vom 11. August 2004 // Published at 11.08.2004 - 22:53:27
Gegen drei Mitglieder der Schlesischen Jugend wird in Polen ermittelt, weil sie revisionistische Plakate klebten. von annelies senf Auf den Plakaten prangte über Schwarzweiß-bildern von Massengräbern, Flüchtlingstrecks und grausam zugerichteten Leichen in schwarzen Lettern: »Polen und Tschechen, herzlich willkommen in der EU! Unsere Justiz arbeitet bereits fleißig, denn Mord verjährt nicht!«

Hösl-Daum und seine politischen Umtriebe
AG Gegen Geschichtsrevisionismus und Revanchismus Görlitz // Published at 11.08.2004 - 13:55:28
In den letzten Tagen und Woche tauchte in den lokalen Medien der ostsächsischen Stadt Görlitz immer wieder ein Name auf: Jürgen Hösl-Daum. In der Nacht zum 22. Juli 2004 wurden bei einer Autokontrolle im polnischen Boleslawiec drei deutsche Männer festgenommen, die zuvor in der Stadt revanchistische Plakate geklebt hatten. In ihrem Kleinbus fanden die polnischen Beamten 20 große, 120 kleine Plakate und 75 Flugblätter. Die drei Deutschen wurden daraufhin kurzzeitig in Polizeigewahrsam genommen und nach Deutschland ausgewiesen. Ihnen droht in Polen eine Anklage wegen Aufruf zum Rassenhass und Verunglimpfung der polnischen Nation.1Im Falle einer Verurteilung drohen Haftstrafen bis zu drei Jahren. Mehrere große polnische Zeitungen berichteten über den Zwischenfall.2 Einer der Festgenommenen war Jürgen Hösl-Daum.

Gegen Rechtsradikale im Görlitzer Stadtrat
Görlitzer Jugendinitiative gegen Geschichtsrevisionismus // Published at 09.08.2004 - 22:21:59
Am 01. Mai 2004 feierten tausende Menschen aus Polen, Tschechien und Deutschland die Erweiterung der Europäischen Union um 10 neue Länder. Schon im Vorfeld der Feierlichkeiten wurden revanchistische Plakate und Flugblätter in Görlitz, Zittau sowie in mehreren Städten in Polen verteilt bzw. verklebt.



weiter >> Ende

Jetzt auch für eure Homepage - RSS Newsfeeds... HOWTO